Archive

Kalender

Oktober 2022
M D M D F S S
« Sep    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Album der Woche

28. September 2022, 19:49 Uhr von Uwe

Diese Woche zurück in good ol‘ Dingsda, äh Delta Bravo Foxtrot Tango, äh Quatsch, also good old Germany. Old as in „da ist ne Mauer, dahinter ist der Russe, und solang er da bleibt ist alles gut“.  Trotzdem (oder grade deswegen) kam der Rock’n’Roll nach Ostdeutschland, der Russe behauptete er sei subversiv (und möglicherweise hatte er recht), und überhaupt kriegt derjenige der hier mindestens zwei Anspielungen gefunden hat ein paar Gummipunkte. Möglicherweise habe ich auch nur einen Clown gefrühstückt, es hat jedenfalls komisch geschmeckt.

Den ganzen Beitrag lesen »

Geschmacksverwirrungen

24. September 2022, 12:55 Uhr von Uwe

Ich war heute mal wieder in der Stadt. Da fiel mir auf, dass sich einige Sachen verändert haben, wie das eben so ist – Geschäfte schließen, andere eröffnen, neue Baustellen, was halt in einer Stadt so passiert. Aber eine Sache fand ich sehr bemerkenswert, deswegen schreib ich da jetzt mal kurz ein paar dusslige Sätze dazu.

Es gibt in Erlangen ein Restaurant namens „Zum tapferen Bayern“, was ja im tiefsten Franken immerhin mal ein Name ist der zum Schmunzeln anregt. Ich kann zu dem Laden sonst nix weiter sagen, ich war dort nie essen, und kam auch nie zu Zeiten da vorbei wo geöffnet gewesen wäre. Auf jeden Fall gabs laut Speisekarte wohl typische Küche. Seit kurzem hat der Laden nun einen neuen Eigner und jetzt gibt es *trommelwirbel* griechische Küche. Der Name bleibt aber gleich. Also gibts dann jetzt Weißbier und Ouzo? Semmelknödel mit Gyros? Schnitzel mit Zaziki?

Anyway. Ich muss nun mal rausfinden, wie das mit diesen neumodischen Packstationen funktioniert – da ist man einmal für 2h nicht daheim und schon verpasst man den Paketboten.

Album der Woche

22. September 2022, 18:08 Uhr von Uwe

Diese Woche geht es wieder mal auf die Insel mit den Bewohnern, von denen Obelix eine klare Meinung hat. Und obwohl es da sicherlich einige Spinner gibt wurde dort auch Musikgeschichte geschrieben. Vieles in London, aber einige sehr relevante Kapitel wurden in Birmingham verfasst, womit wir beim Thema sind.

Den ganzen Beitrag lesen »

Album der Woche

14. September 2022, 20:25 Uhr von Uwe

Es ist kalt, es ist grau, draußen kommt schon den ganzen Tag so nasses Zeug vom Himmel, und ich hab meine Nase für den nächsten Stadtmarathon angemeldet. Deutschland im Herbst. Und mit dieser geradezu genialen Überleitung kommen wir zum Album der Woche.

Den ganzen Beitrag lesen »

Lieber Anlauf als Gleitgel

10. September 2022, 12:37 Uhr von Uwe

Gestern war Spieleabend, das erste Mal seit Februar 2020. Damals hatten wir vereinbart dass wir uns demnächst mal wieder treffen wollten. Aus diesem demnächst wurde dann ein etwas später, danach ein noch etwas später, zwischendrin kündigten mehrere Kollegen und so wurde es jetzt statt einem Treffen unter Kollegen ein Treffen mit nahezu ausschließlich Ex-Kollegen.

Aufgrund der langen Zeitspanne waren wir auch mehr mit Quatschen beschäftigt und kamen gar nicht recht zum Spielen. Erst nach einer Pizza (meine allererste Pizzabestellung überhaupt, und das nicht mal telefonisch, sondern sogar hochmodern per WhatsApp) gegen 20:15 Uhr begann das eigentliche Spielgeschehen, welches sich für den Rest des Abends auf eine deutsche Variante von Cards Against Humanity namems „Bäm“ beschränkte. Niveau war dann dabei das, was man unter der Tür durchschieben kann. Sowas kann man also nur mit Leuten spielen die entsprechend niveauflexibel sind.

Sonstige Erkenntnisse: Der Gewinnerkollege (hallo Matthias :-D) kennt zwar ausgesprochen merkwürdige Sexpraktiken (siehe Titel des Beitrags), hat dafür aber Star Wars nicht gesehen und kann die Volksfront von Judäa nicht von der judäischen Volksfront unterscheiden, was in informatischen Nerdkreisen ungefähr den Tatbestand von Hochverrat, Blasphemie und/oder Häresie erfüllt.

Beim nächsten Mal müssen wir dann aber mal was anderes spielen, etwas eher Pizza bestellen, den Termin nicht grad auf einen Tag legen wo in der Firma ein Release vorbereitet werden muss und vor allem nicht wieder zweieinhalb Jahre Pause zwischen den Terminen machen. Und ich sollte mir vorher eher mal nen Wolf tanzen (Wolf ist der neue Kampfname meines Staubsaugers).

Frage in die nicht vorhandene Runde: Welche Spiele kann man prima in einer großen Runde (8 oder mehr Personen) spielen?

God Save The Queen

8. September 2022, 22:36 Uhr von Uwe

Queen Elizabeth II ist tot. Das ist dann heute wohl sowas wie eine Zeitenwende, auf einer Ebene mit dem 11. September oder dem Mauerfall. Siebzig Jahre auf dem Thron, das ist kaum vorstellbar. Sie saß schon auf dem Thron, da waren meine Eltern noch nicht mal geboren, und die sind Rentner. Sie sah 15 Premierminister kommen und gehen, Mauern wurden während ihrer Regierungszeit gebaut und eingerissen, die Briten wurden Teil der EU und verabschiedeten sich wieder – die Queen war immer da.

Ich hab ja grundsätzlich mit Monarchien nicht viel am Hut, die Geschichte war ja voll von Kriegen die ihretwegen geführt wurde (Spanischer Erbfolgekrieg der Habsburger, Hundertjähriger Krieg, die Rosenkriege usw. Im Ersten Weltkrieg verliefen die Fronten quer durch den Familienstammbaum von Queen Victoria – man findet zahllose weitere Beispiele). Prunksüchtige Herrscher wie Ludwig XIV. sorgten ja auch nicht unbedingt dafür, dass Monarchen der allerbeste Ruf vorauseilt, von bescheuerten Schwanzvergleichen der Sorte „König von Preußen reicht nicht, Deutscher Kaiser muss es sein“ – immerhin gabs ja in Russland und Frankreich und Österreich-Ungarn einen Kaiser, da kann man ja nicht mit einem popeligen König danebenstehen – mal ganz abgesehen.

Und trotzdem hat mich Queen Elizabeth als Monarchin sehr beeindruckt. Sie verstand sich als echte Staatsdienerin (Betonung auf dem zweiten Wort) und hatte damit 99.9% aller Politiker was voraus. Sie hatte Kraft ihres Amtes in erster Linie ja repräsentative Aufgaben und in der Tagespolitik nicht viel zu melden – aber wer sich ins Parlament bei der Verkündigung des Brexits setzt und dabei blaue Klamotten und einen Hut mit gelben Sternen trägt gibt ja doch wohl ein deutliches Statement ab, ohne überhaupt was zu sagen.

Außerdem soll sie ja einen ganz fantastischen Sinn für Humor gehabt haben. James Bond-Darsteller Daniel Craig – btw war James Bond bislang ausschließlich für Her Majesty Queen Elizabeth im Einsatz – erzählte von einer Situation bei Dreharbeiten, als sie ihn absichtlich länger warten ließ als vorgesehen, immerhin war sie ja die Queen. Und wer mit dem Bär Paddington Tee trinkt verfügte wohl über genug Selbstbewusstsein sich auch mal selbst auf die Schippe zu nehmen.

Sie wird fehlen. Gerade in Großbritannien, dass ja durch Brexit und die allgemein unsichere weltpolitische Lage gerade mal wieder in einer schweren Krise ist und eine Konstante wie die Queen definitiv gut gebrauchen könnte. König Charles III. muss ein gewaltiges Erbe antreten.

Und um nun noch die Kurve zum Titel des Beitrags zu kriegen: Die einzig wahre Version des Songs stammt ja von Queen (also nicht Elizabeth, sondern die Rockband), und die skandalöse Punknummer der Sex Pistols wird in einigen Wochen als Teil des Albums der Woche besprochen werden.

Album der Woche

7. September 2022, 21:14 Uhr von Uwe

Diese Woche wieder direkt und quasi sozusagen live aus dem Zentrum des ganzen Irrwitzes aus dem mein Leben nun mal so besteht. Und weil es letzte Woche so schön war bleiben wir auch gleich im Jahr 1987, machen aber einen Sprung über den großen Teich – war letzte Woche noch Boston angesagt, geht es jetzt ins zukünftige Brexitannien.

Den ganzen Beitrag lesen »

Album der Woche

31. August 2022, 17:31 Uhr von Uwe

Ich bin diese Woche im Urlaub, deswegen gibts das Album der Woche vorbereitet aus der Konserve. Und passenderweise hat es natürlich Bezug zum Urlaub.

Den ganzen Beitrag lesen »

Album der Woche

25. August 2022, 17:56 Uhr von Uwe

Happy Birthday to me, happy birthday to me… Und deswegen diese Woche ein Geburtstagsständchen, und zwar aus dem hohen Norden, nämlich aus Hamburg.

Den ganzen Beitrag lesen »

Album der Woche

16. August 2022, 18:54 Uhr von Uwe

Diese Woche geht es in den Fernen Osten, denn da wurde vor einem halben Jahrhundert Musikgeschichte geschrieben. Nur ahnte das damals keiner der Beteiligten, wie das bei epochalen Entdeckungen oft so ist. Gut, wenns hinkt ist es ein Vergleich, denn es geht nicht um epochale Entdeckungen, sondern nur um die Feststellung dass man auch mit einem billigst produzierten Album mit sehr wenig Aufwand unheimlich viel Geld verdienen kann.

Den ganzen Beitrag lesen »